Android-Handys/Smartphones mit Outlook synchronisieren

Android

Zuletzt geändert am 24. Mai 2014

Inhaltsverzeichnis

  1. Android-Handys/Smartphones mit Outlook synchronisieren
  2. Smartphone vorbereiten
  3. ADB-Treiber installieren
  4. MyPhoneExplorer installieren
  5. MyPhoneExplorer einrichten
  6. Mit Smartphone verbinden
  7. Mit Outlook® synchronisieren
  8. Das Problem mit den E-Mails
  9. Wo erhalte ich Hilfe?
  10. Alternativen
  11. Empfohlene Tools
Alle Seiten anzeigen

Googles Betriebssystem AndroidTM bietet von sich aus keine direkte Möglichkeit zur Synchronisation mit Outlook® an.

Einleitung

Wer zum ersten Mal ein Handy bzw. Smartphone mit Googles Betriebssystem AndroidTM in Händen hält, merkt recht schnell, dass es auf die Online-Dienste von GoogleTM zugeschnitten ist.

Viele Anwender möchten aber nicht Ihre privaten oder geschäftlichen Daten einem Onlinespeicher anvertrauen. Immer wieder gibt es Berichte über Servereinbrüche gerade auch in großen Unternehmen. Sicherheit ist relativ und 100%ige Sicherheit gibt es in keinem Bereich. Auch ist man bei der Verwendung von Clouddiensten nicht mehr der Herr seiner eigenen Daten.

Also sucht man nach Alternativen wie zu Zeiten von ActiveSync® mit dessen Hilfe man seine Outlook®-Daten direkt vom PC aus mit dem Handy bzw. Smartphone abgleichen konnte. Jedoch legen nicht alle Hersteller von Smartphones ein zusätzliches Programm bei, das eine Synchronisation mit Outlook® ermöglicht. Soweit die schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht ist, dass es mit einem kostenlosen Programm dennoch geht - und dazu noch recht einfach. Allerdings muss man einräumen, dass Outlook®-Anwender ihre E-Mails damit nicht synchronisiert bekommen, doch dazu später mehr.

In der vorliegenden Schritt-für-Schritt-Anleitung wird Ihnen genau erklärt, wie Sie mit dem Programm MyPhoneExplorer von Franz Josef Wechselberger eine direkte Synchronisation zwischen Ihrem Androidgerät und dem Computer bzw. Outlook® vornehmen.

MyPhoneExplorer funktioniert von Outlook® 2000 bis 2013, wobei 2000 und 2002 (XP) veraltet sind und nicht mehr verwendet werden sollten.