Juli 2020-Updates beheben kritische Sicherheitslücke in Outlook 365, 2019, 2016, 2013 und 2010

Geschrieben am 15. Juli 2020

Das neueste Outlook-Sicherheitsupdate behebt eine Sicherheitslücke beim Aufruf einer als Anhang verschickten manipulierten Datei

Im Rahmen der Juli-Updates wurde eine neu entdeckte Sicherheitslücke kritische in Outlook 365, 2019, 2016, 2013 und 2010 geschlossen. Der Aufruf einer als Anhang verschickten Datei kann zur kompletten Übernahme des Systems und zur Ausführung von Schadprogrammen wie Viren oder Trojanern führen. Die Sicherheitslücke wird hier genauer dokumentiert:

Informationen zur Sicherheitslücke 1349 in Outlook 365, 2019, 2016, 2013 und 2010

Mit diesen Updates wird das Sicherheitsproblem behoben:

  • Sicherheitsupdate für Outlook 201632-Bit oder 64-Bit
  • Sicherheitsupdate für Outlook 201332-Bit oder 64-Bit
  • Sicherheitsupdate für Outlook 201032-Bit oder 64-Bit

Die Sicherheitsupdates für Outlook 2019 und 365 werden im Rahmen der Click-To-Run-Installationen automatisch heruntergeladen.

Nachdem sich Probleme mit Windows- und Office-Updates in letzter Zeit häufen, sollten Sie Ihr System so konfigurieren, dass nicht jede Aktualisierung sofort installiert wird. In unserem neuesten E-Book zeigen wir, wie Ihr System dennoch sicher bleibt:

office absichern box klein

Support

  • Hilfe zum Shop
  • Lizenzdaten verloren
  • Programm lizenzieren
  • Fragen und Antworten
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!