Das Outlook Adressbuch und die Kontaktablage

Zuletzt geändert am 24. Mai 2014

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Outlook Adressbuch und die Kontaktablage
  2. Begriffserklärungen
  3. Das Persönliche Adressbuch
  4. Das Outlook Adressbuch
  5. Die Darstellung im Adressbuch
  6. Das Feld Anzeigen als
  7. Das Adressbuch ist leer
  8. Fehlermeldung beim Öffnen
  9. Fehlermeldung LDAP-Verzeichnis
  10. Kontakte im Adressbuch fehlen
  11. Faxnummern ausblenden
  12. Nach Firma sortieren
  13. Datenübernahme
  14. Reihenfolge der Adresslisten
  15. Die Kontaktablage
  16. Ablagereihenfolge durcheinander
  17. Die Option Namensreihenfolge
  18. Zusammenfassung
Alle Seiten anzeigen

Wie bekomme ich Daten aus anderen Anwendungen in das Adressbuch?

Die Frage ist so zwar nicht ganz korrekt, da (wie eingangs erwähnt) das Adressbuch selbst keine Adressen enthält, jedoch können Sie Daten aus anderen Anwendungen relativ problemlos nach Outlook® in beliebige Kontakteordner importieren.

Rufen Sie dazu die Import-Funktion von Outlook® auf:

Bis Outlook® 2007: Datei -> Importieren/Exportieren...

Ab Outlook® 2010: Datei -> Öffnen -> Importieren

und wählen Sie die Importart Aus anderen Programmen oder Dateien importieren aus. Nach einem Klick auf Weiter können Sie die Art der zu importierenden Daten auswählen.

Sollte Ihr Datentyp dort nicht zu finden sein, so prüfen Sie bitte zunächst in Ihrer Ursprungsanwendung (also die Anwendung, aus der die Daten übernommen werden sollen), ob es dort eine Exportmöglichkeit in das csv-Format gibt.

Das ist ein sehr weit verbreitetes Format, das z. B. auch von Excel® unterstützt wird. Wenn dieses Format vorhanden ist, dann exportieren Sie zunächst Ihre Daten in eine csv-Datei und wählen dann in Outlook® den Importtyp Kommagetrennte Werte (Windows) aus.

Nach einem Klick auf Weiter wählen Sie dann die zu importierende Datei aus und aktivieren die Option Keine Duplikate importieren.

Nach dem nächsten Weiter wählen Sie den Zielordner aus, in dem Sie die Kontakte haben möchten.

Je nach Importtyp und Beschaffenheit der Importdatei müssen Sie jetzt noch die Felder zuordnen, damit Outlook® weiß, welches Feld der Ursprungsanwendung in welches Kontaktfeld von Outlook® geschrieben werden soll (siehe auch Workshop Excel®-Liste importieren).