Das Outlook Adressbuch und die Kontaktablage

Zuletzt geändert am 24. Mai 2014

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Outlook Adressbuch und die Kontaktablage
  2. Begriffserklärungen
  3. Das Persönliche Adressbuch
  4. Das Outlook Adressbuch
  5. Die Darstellung im Adressbuch
  6. Das Feld Anzeigen als
  7. Das Adressbuch ist leer
  8. Fehlermeldung beim Öffnen
  9. Fehlermeldung LDAP-Verzeichnis
  10. Kontakte im Adressbuch fehlen
  11. Faxnummern ausblenden
  12. Nach Firma sortieren
  13. Datenübernahme
  14. Reihenfolge der Adresslisten
  15. Die Kontaktablage
  16. Ablagereihenfolge durcheinander
  17. Die Option Namensreihenfolge
  18. Zusammenfassung
Alle Seiten anzeigen

Begriffserklärungen

Das Outlook® Adressbuch ist eine Sammlung von Adresslisten. Das Adressbuch selbst beinhaltet keine Adressdaten, sondern ist sozusagen nur eine Anzeigemöglichkeit für an anderen Orten gespeicherte Adressen.

In Outlook® wird auch innerhalb des Adressbuches wieder von Adressbüchern und auch von Adresslisten geredet. Um den Leser nicht zu verwirren, wird in diesem Beitrag innerhalb des Adressbuches nur von Adresslisten gesprochen).

Es gibt also nur 1 Outlook® Adressbuch, das jedoch mehrere Adresslisten beinhalten kann. Eine Adressliste ist in der Regel nichts anderes, als der Inhalt eines normalen Outlook®-Kontakteordners.

Das Adressbuch lässt sich nicht anpassen (z. B. anzeigen von anderen Spalten, filtern von Daten etc.).

Das Outlook® Adressbuch kann folgende Typen von Adresslisten enthalten:

  • Globale Adressliste (nur bei Verwendung von Exchange-Konten verfügbar; die globale Adressliste ist in der Regel nicht vom Anwender änderbar)
  • Outlook®-Adressliste (=Kontakteordner, kann auch ein öffentlicher Ordner sein)
  • Persönliches Adressbuch (veraltet, sollte nicht mehr verwendet werden)
  • Internetverzeichnisdienste (LDAP)
  • Adresslisten von Fremdanbietern (z. B. Business Contact Manager)
  • Mobiltelefonadressliste (ab Outlook® 2007)

Die Kontaktablage ist die Darstellung der Kontakte in den Outlook®-Ordnern. Sie wird von dem Feld Speichern unter bestimmt. Sie können weitere Kontakte-Ordner über Datei -> Ordner -> Neuer Ordner... hinzufügen (ab Outlook® 2010: Ordner -> Neuer Ordner...).

Achten Sie für Kontakte darauf, dass der neue Ordner vom Typ Kontakt ist. Anstelle von verschiedenen Ordnern können Sie auch mit Kategorien arbeiten und so eine saubere Trennung erreichen. Jedoch ist die Darstellung im Outlook® Adressbuch nicht abhängig von der Kategorie möglich.